Nachhaltige Aquakultur

Nachhaltige Aquakultur

Nachhaltige Aquakultur

Haben Sie es selbst schon festgestellt? - Für ein Produkt entscheiden Sie sich nicht mehr ausschließlich auf Grund seines Geschmacks. In Zeiten immer knapper werdender Ressourcen und fortschreitender Globalisierung fragen Sie sich zunehmend: Woher kommt das Produkt, das ich konsumiere? Und welchen sozialen und ökologischen Fußabdruck hat es?

Unsere frischen Hanse Garnelen stammen aus einer artgerechten Aquakultur. Die Art der Aufzucht ist eine Antwort auf das globale Problem der schwindenden Fischbestände durch Überfischung - eine Folge des hohen Bedarfs an Fischereiprodukten. Bis zum Jahr 2050 wird die Nachfrage nach tierischem Protein - also Fisch und Fleisch - um ca. 50 Prozent steigen. Hierbei stellt Fisch, neben Fleisch, eine wichtige Proteinquelle für die menschliche Ernährung dar. Um der Überfischung entgegenzuwirken und gleichzeitig die steigende Nachfrage zu decken, stammen bereits mehr als 50 Prozent der globalen Fischereiprodukte aus Aquakulturen - Tendenz steigend! Doch wofür entscheide ich mich nun als Konsument - für Aquakultur oder Wildfang? Was ist nachhaltiger?

Aquakultur umfasst eine Vielzahl verschiedener Zuchtsysteme. Sie kann extensiv auf großer Fläche- oder intensiv auf kleinerer Fläche betrieben werden, wodurch die Auswirkungen auf umliegende Ökosysteme stark variieren. Aquakultur kann der Überfischung bei gut reguliertem Fischereimanagement entgegenwirken, indem eine zusätzliche Quelle zur Bedienung des hohen Bedarfs an Fischereiprodukten geschaffen wird. 

Häufige Kritikpunkte der Aquakultur sind, dass zu wenig darauf geachtet wird, welchen Einfluss z.B. offene Netzstrukturen auf das umliegende marine Ökosystem haben, dass Antibiotika zum Einsatz kommt und dass der natürliche Genpool durch ausgebrochene Fische verändert wird. Speziell für Garnelen steht die Abholzung wertvoller Mangrovenwälder zu Recht in scharfer Kritik.

Eine Veränderung hin zu bewusster Ernährung ist nötig. HanseGarnelen möchte zu einer Zukunft beizutragen, die wirtschaftlichen Erfolg mit gesellschaftlicher und ökologischer Verantwortung und dem Schutz der Umwelt verbindet:

Zu viele Fischbestände stehen kurz vor dem Kollaps oder sind bereits verschwunden! Unsere moderne, artgerechte Aquakultur schützt sensible Ökosysteme und bietet gleichzeitig eine ökologische und verantwortungsbewusste Alternative zum Wildfang. Mit HanseGarnelen genießen Sie nachhaltige Frische!

 

Unsere Mission einer nachhaltigen Aquakultur auf einem Blick:

  • Artgerechte Garnelenaufzucht unter besten Lebensbedingungen
  • Hochmoderner Kreislaufprozess bei der Aufzucht
  • Aufzucht ohne Antibiotika oder andere Medikamente
  • Schadstoffvermeidung
  • Höchstmögliche Energieeffizienz
  • Transparenz
  • Wissenschaftliche Forschung und Einbindung neuster Branchenkenntnisse